Kita Mariä Himmelfahrt

Kindertagesstaette_Mariae_HimmelfahrtKindertagesstätte Mariä Himmelfahrt
Linkstraße 43
65933 Frankfurt am Main – Griesheim
Tel.: 069 / 38 38 38 und/oder
Tel.: 069 / 76 75 66 40
Fax: 069 / 35 35 10 03.
e-mail: Kita Mariä Himmelfahrt

 

—————————————————————————————————————————-

Schulanfängerwortgottesdienst am 13.08.2019

„Wir wünschen allen neu eingeschulten Kindern
einen guten Start in der Schule mit Gottes reichem Segen!“

Bilder: Francisco Santabalbina

—————————————————————————————————————————-

Sommer-Tagesausflüge 2019

Am Freitag, den 09.08.2019, machten wir einen Tages-Ausflug mit interessierten Kindern und deren Eltern aus unseren 4 Kindergartengruppen, sowie 4 pädagogischen Fachkräften und einer Auszubildenden im freiwilligen sozialen Jahr (FSJ), in den Frankfurter Palmengarten.

Bei unseren Köchinnen Anna und Irene, meldeten sich alle Ausflügler für heute zum Mittagessen ab, da geplant war, unterwegs einzukehren und  dort eine warme Mahlzeit einzunehmen.

Alle anfallenden Kosten übernahm unsere Kita. Der Eintritt in den Palmengarten war für Kinder und Erwachsene als Begleitpersonen frei.

Hier die schönsten Fotos von diesem Tag, fotografiert von unseren Erziehern/innen Swen Heidecker, Tobias Baschek und Mirjana Davidovic.

 

 

—————————————————————————————————————————-


Naturdokumentation am Freitag, den 26.07.2019, für Kinder aus unserer Einrichtung zum Thema: „Gott hat die ganze Welt für uns gemacht“.

 

Fotos vom Ausflug am Montag, den 29.07.2019 in den Frankfurter Günthersburgpark der Kindergruppen 2 und 4 (Spiele- und Theaterraumgruppe)

Der Tagesausflug mit den Kindern unserer U3-Gruppe (Miniwuselkinder aus der Kinderkrippe) ging am 31.07.2019 in den Frankfurter Zoologischen Garten.

Das Wetter war heute hierfür ideal mit Sonne, Wolken und etwas Wind, sowie Gott sei Dank, unter 30 Grad C.

Fotos: Mirjana Davidovic (Erzieherin der U3-Gruppe).

—————————————————————————————————————————-

Schulkinder-Abschlußfahrt 2019

Vom 26.06.2019 bis zum 28.06.2019, machten sich sieben unserer angehenden Vorschulkinder (Begishe, Miriam, Sofja, Celina, Eldon, Alessandro und Marko) mit ihren Erziehern Lena, Fran und Swen, auf den Weg in den Odenwald zum „Hohenloher Hof“.

Hier für Sie, die schönsten Fotos von diesen drei Tagen:

 

 

—————————————————————————————————————————-

Sommerfest 2019

 Am Freitag, den 14. Juni, feierten wir unser diesjähriges Sommerfest bei bestem Wetter, im neugestalteten Außengelände in unserer Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt.

 

Wir bedanken uns auf das Herzlichste bei allen Eltern unserer zu betreuenden Kinder, bei Herrn Viktor Niro, dem Küster und Hausmeister unserer Kirchengemeinde, sowie Herrn Michael Würz, dessen Mitarbeiter, für die wertvolle Hilfe beim Auf-und Abbau der Bierzeltgarnituren und dem Zusammenstellen des reichhaltigen köstlichen internationalen Buffets.

DANKE!

Für das Kita-Team Ma-Hi
Marion Kinkel

—————————————————————————————————————————-

 

Projekt Wandbemalung in unserem Kita-Außengelände

An unserem Schließ-und Brückentag, Freitag, den 31.05.2019 und am darauf folgenden Samstag, den 01.06.2019, wurde Dank der griechischen Künstlerin Frau Eri Polydorou (rechts im Bild), unser Außengelände verschönert.

 

 

 

In zwei Tagen bemalte sie für uns die Wände, siehe Fotos. Es entstand ein wunderschönes Gemälde mit Motiven, welche unsere Kinder von den kleinen Exkursionen zur nahegelegenen Mainpromenade nur zu gut kennen; mit einem Hauch vom griechischen Meer.

 

Wir danken Frau Eri Polydorou, für diese wunderschöne Bemalung und Verschönerung der Wände unseres Außengeländes auf das Herzlichste.

 Marion Kinkel

—————————————————————————————————————————-

Wir feiern die religiösen Feste
in unserer katholischen Kindertagesstätte

 Am Dienstag, den 23.04.2019 feierten wir das Osterfest mit einem gemeinsamen Osterfrühstück in unserem Außengelände.

Wir begannen mit unserem Lied, welches die Osterbotschaft enthält:

„Fröhlich sind wir, Jesus Christ, weil Du auferstanden bist, von dem Grab und von dem Tod; hallelujah, großer Gott!“

Dann gab es frische Hefezöpfe, Vollkornbrote, bunt gefärbte Hühnereier, Frischkäse natur und mit Kräutern, Salatgurken, sowie verschiedene Sorten Marmelade, Säfte, Milch und Mineralwasser.

Anschließend kam zu allen Kindern „der Osterhase“. Das heißt, die Erzieher versteckten für jeden eine kleine Osterüberraschung. Dieses Jahr waren es Waschhandschuhe (Motive Hasen und Küken) und eine Ostertasche.

 Marion Kinkel

—————————————————————————————————————————-

Migrationsfachdienst / Sozialberatung

Liebe Eltern,

jeden zweiten Dienstag biete ich in der Kita Maria Himmelfahrt die Sozialberatung an.

Die von mir angebotene Beratung umfasst Informationen zu folgenden Themen:

  • Arbeitslosigkeit
  • Sozialhilfe
  • Deutschkurse
  • Aufenthalt und Einbürgerung
  • Gesundheit und Angebote der Krankenkasse
  • Wohnungsproblematik
  • und vieles mehr

Bei Bedarf begleite ich Sie zu Behörden und anderen Einrichtungen.

Dipl.Sozialarbeiterin. Marta Zeiler

—————————————————————————————————————————-

Tanz-Projekt „afrikanische Rhythmen und Klänge“

Jeden Freitag-Nachmittag findet dieses Tanz-Projekt mit unserem afrikanischen Tanzlehrer, Herrn Logan Breudji, im Turnraum unserer Kindertagesstätte, im Gebäude der Linkstrasse, statt.

Hierzu sind alle tanzbegeisterten Kinder, Eltern und Erzieher zum Mitmachen, eingeladen. Und glauben Sie mir, alle, Groß und Klein, haben hierbei eine Menge Spaß.

Herr Breudji kommt gebürtig von der Elfenbeinküste und lebt seit 15 Jahren in Europa. Als Schauspieler, Tänzer und Regisseur war er 10 Jahre lang in der interkulturellen Theaterarbeit tätig, auch in Frankreich und England. In verschiedenen Schulen und Volkshochschulen, sowie in Frankfurter Kindertagesstätten hielt er bereits Kurse und Workshops ab. Zurzeit beendet er ein Theaterprojekt, in französischer Sprache, mit Schülern der 9. Klasse am Darmstädter Comenius-Gymnasium.

Für mich ist dieses Tanz-Projekt mit seinen rhythmischen Klängen, immer ein schöner Ausklang zu jedem Wochenende.

Marion Kinkel

—————————————————————————————————————————-

Liebe Eltern,

mein Name ist Irina Blobner, ich bin Diplom Psychologin und Pädagogin. Im Rahmen der Besonderen Förderung unterstütze ich Kindergarten Kinder in ihrer sprachlichen Entwicklung. Ein wichtiger Fokus in meiner Arbeit – ist der Spaß Faktor und die Begeisterung der Kinder.

Wir tanzen, singen, bauen, spielen und malen. Dabei bin ich intensiv am Sprechen, Erklären um den Kindern das Gefühl zu vermitteln, das sie in ihren Bedürfnissen und Wünschen verstanden werden. Durch das Bauen, Basteln und Malen sind Kinder selbstwirksam, mit anderen Worten – glücklich. Die deutsche Sprache soll mit positiven Gefühlen verbunden werden. So wird die Sprache schneller und leichter gelernt.

Meine Empfehlung an Eltern:

Behalten Sie den positiven Blick auf ihre Kinder, lesen Sie Geschichten und Märchen vor… , sprechen Sie mit ihren Kindern in ihrer Muttersprache.

Herzliche Grüße

Irina Blobner

—————————————————————————————————————————-

Angebot der Erziehungsberatungsstelle in unserer Kita

Hier bietet Frau Claudia Caglayan jeden Mittwoch vor- oder nachmittags Hospitationen bei uns in den Kindergruppen an und unterstützt uns Erzieher/innen bei unserer Arbeit.

Sie besucht die Gruppen, schaut sich Gruppensituationen oder Kinder an, beobachtet die Entwicklung unserer Kinder und ihr Verhalten in einer Gruppe und spricht mit uns und den Eltern der Kinder darüber, was die Kinder brauchen und wie sie das Kind in der Gruppe sieht.

 Eltern können vertrauliche Einzelberatung bekommen bei Fragen wie:

  • der Erziehung der Kinder,
  • zur Entwicklung der Kinder,
  • zum Kindergarten oder Schule,
  • zur Familie,
  • bei Unglück, Trauer, Problemen,
  • bei Trennung und Scheidung.

 Marion Kinkel

—————————————————————————————————————————-

Wir feiern die Geburtstage unserer Kinder in den Kindergruppen

 

Die Geburtstage unserer Kinder feiern wir am Vormittag in der entsprechenden Kindergruppe. Wenn Eltern es einrichten können, zum Mitfeiern dazuzukommen, so sind sie herzlich willkommen. Denn auch das ist ein wertvoller Beitrag zu unserer Erziehungspartnerschaft.

Marion Kinkel

—————————————————————————————————————————-

Wir pflegen die Zusammenarbeit mit unseren Kita-Eltern (Erziehungspartnerschaften)

Im Rahmen der Erziehungspartnerschaft haben die Baugruppe, ihre Erzieherinnen und ich am 11.03.2019 ein Bahnprojekt durchgeführt. Mein Name ist Sieglinde Jelitto-Rißmann, ich war viele Jahre im Zugbegleitdienst der Deutschen Bahn und bin derzeit als Lernbegleiterin für Auszubildende der Deutschen Bahn tätig.

Mit Hilfe der fleißigen Kinder und Erzieherinnen wurde der Turnraum für das Bahnprojekt vorbereitet. Außerdem habe ich verschiedene Ausrüstungsgegenstände mitgebracht, die aus- und anprobiert wurden.

Anhand von Fotos, der mitgebrachten Utensilien und mit Hilfe der Modellbahn haben wir den Ablauf einer Zugfahrt erarbeitet. Es gab einen sehr allgemein gehaltenen Überblick über verschiedene Mitarbeiter und deren Aufgaben.

Jedes Kind erhielt eine Musterfahrkarte und durfte diese mit dem Zangendrucker entwerten. Dies war ein weiteres Highlight für die Kinder. Zum Abschluss der Aktion tanzten alle eine Zug-Pollonaise durch den Raum. Als Dankeschön durfte sich jedes Kind ein kleines Geschenk aussuchen.

Wir hatten alle sehr viel Spaß und ich freue mich schon darauf, auch in den anderen Gruppen der Kita dieses und weitere Bahnprojekte durchzuführen.

Sieglinde Jelitto-Rißmann

—————————————————————————————————————————-

Unser BeFö-Projekt  „Eltern- Kind-Aktionen“

Frau Hanna Dislich ist einmal wöchentlich, immer am Dienstag, mit folgenden Eltern-Kind Aktionen in unserer Einrichtung:

  1. Back-Angebote wie jetzt, kurz vor Ostern: Hasen und Osternester aus Hefeteig und frisch gekochte, bunt gefärbte Hühnereier (siehe Fotos),
  2. Bastel-Angebote wie Masken, vor Fasching,
  3. Spiele-Angebote wie zum Beispiel Familien- und Brett- oder Kartenspiele,
  4. Eltern-Kind-Cafe´, wo alle sich in Ruhe kennen lernen und Kontakte aufbauen können, sowie gemeinsame Unternehmungen planen, und
  5. Eingewöhnungstreffen in unserer Kita für die Eltern und Kinder, bevor diese bei uns vertraglich aufgenommen werden.

Auch für Fragen zur Erziehung und Entwicklung der Kinder ist hier Raum gegeben.

Wie zum Beispiel:

  • Wie kann ich Grenzen einhalten?
  • Was tun, wenn Kinder streiten?
  • Was kann ich tun, wenn mein Kind wenig Lust auf Essen hat?
  • Wie kann ich mein Kind auf die Schule vorbereiten?
  • Wo finde ich schöne Freizeitangebote für Kinder und Familien?
  • Wie kann ich die Sprachentwicklung fördern?

Übrigens, alle BeFö-Angebote sind gratis und man darf selbstverständlich auch hier alles, was man gefertigt hat, mit nach Hause nehmen und / oder auch vor Ort auf essen.

Heute waren das die Osternester mit je einem gekochten bunten Hühnerei in der Mitte und Hasen, beides  aus frischem lockerem köstlichen Hefeteig.

Für alle Eltern, deren Kinder in unserer Kita aufgenommen sind gilt: „Schauen Sie doch einfach mal vorbei – Sie sind alle herzlich eingeladen!“

Marion Kinkel

—————————————————————————————————————————-

Neues Angebot unserer besonderen Förderung (BeFö) durch den Caritasfachverband

Immer am Montagvormittag finden zur Zeit im Kreativraum bei den Erziehern Katrin Aljija und Tobias Baschek  „Kreativstündchen“ mit Frau Sattari-Beach für interessierte Kindergartenkinder (siehe Foto von rechts nach links, mit den Kindern Korel und Alexandru), statt. Die „entstandenen Werke“ dürfen die Kinder mit nach Hause nehmen.

Außerdem  liest Frau Sattari-Beach immer am Donnerstagvormittag in unserem Zweit- Gebäude Hartmannsweilerstrasse 66, im dortigen Leseraum, Kindern Bilderbücher vor. Auch dies ist ein wichtiger Bestandteil zur spielerischen Spracherziehung.

Marion Kinkel

—————————————————————————————————————————-

ABC- Schützen (Sprachförderung des Landes Hessen)

Regelmäßig an drei Wochentagen, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, findet immer am Vormittag, mit unserer Dipl.- Psychologin Frau Ursula Krohn, eine Sprachfördereinheit statt. Neben dem Erwerb der Sprache, legen wir großen Wert auf die Entwicklung der Identität, da aus psychologischer Sicht, Sprache und Identität eng miteinander verbunden sind. So wird in dieser Gruppe das Selbstwertgefühl mittels sozialem Kompetenztraining gestärkt.

Darüber hinaus, erlernen die Kinder, mit Hilfe der progressiven Muskelentspannung nach Jakobson, sich zu entspannen und in der Folge, die Konzentration zu steigern. Am hessischen Bildungs- und Erziehungsplan orientierend, vermitteln wir den Kindern phonologische Bewusstheit, Wortschatzerweiterungen, Sprachverständnis und Sprachproduktion, mittels Arbeitsblättern; zumal wir einen hohen Migrationshintergrund haben und der Förderbedarf erheblich ist.

Ursula Krohn (Dipl. Psychologin)

 

—————————————————————————————————————————-

Basar in Mariä Himmelfahrt

Zweimal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst, bieten wir hier „Alles rund ums Kind“, wie Kleidung und Schuhe, Kinderwagen und Autositze, Spielzeug und Bücher, Fahrräder und anderes, kostengünstig und sehr  gut erhalten, zum Kauf an.

Außerdem gibt es eine Kuchentheke mit selbstgebackenen Kuchen-Spenden unserer Kindergarten-Eltern und gutem Kaffee; Tee gibt es sogar  gratis. Nicht zu vergessen die warmen Würstchen mit Ketch up und/oder Senf, sowie  knackfrischen Brötchen von unserer ortsansässigen  Bäckerei  Marc Müller. Der Erlös des Kuchenverkaufs kommt unseren Kindergarten-Kindern zugute. Hier kaufen wir Neuanschaffungen für unsere Kindergruppen. Im Laufe der Jahre konnten hiervon sogar  schon in drei Kindergruppen Spielhochebenen aus Holz angeschafft und eingebaut werden.

Allen unseren Kuchen- Spendern sagen wir „ ganz herzlichen Dank!“ , im Namen unserer Kinder. Den Kuchen-Verkauf übernehmen bei jedem Basar pädagogische Mitarbeiter/innen aus unsrer Kindertagesstätte. Diesmal nahmen teil (Foto, von rechs nach links): Swen Heidecker (Erzieher in der Spielegruppe), Sandra Rink (Erzieherin in der U3-Gruppe), Matteus Entale (Jahrespraktikant) und Francisco Santabalbina (Erzieher der Theaterraumgruppe).

Eine Malecke mit Betreuung der Kinder, für die die Shopperei zu langweilig ist, bieten wir auch an. Also, aufgepasst, wann der nächste Basar im Herbst ist! Voraussichtlich am 08.September 2019! Achten Sie auf die Plakate in vielen Griesheimer Geschäften, bei Ärzten, in Apotheken und Therapiezentren. Bei diesen bedanken wir uns auch wieder ganz herzlich fürs Aushängen der Plakate!

Marion Kinkel

—————————————————————————————————————————-

Der Nähkurs

Der „ Nähkurs“, welchen wir über die besondere Förderung (BeFö) unseres Caritasverbandes für interessierte Eltern unserer aufgenommenen Kinder anbieten, erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Dieser Kurs wird von Fach-Frau Saba Woldab geleitet. In den Herbst- und Wintermonaten häkelten und strickten hier eine Menge Eltern die tollsten Schals, Mützen und sogar Handschuhe.

Zur Zeit wird an Nähmaschinen fachmännisch genäht. Es entstehen Puppenkleider, Stofftaschen, Utensilienbehälter, Kissenhüllen und vieles andere mehr. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ich staune immer wieder über die sehenswerten Ergebnisse. Interessant finde ich auch, welche Bekanntschaften hierbei entstehen und wieviel gute Gespräche bei dieser Tätigkeit geführt werden. Übrigens sorgen wir vom Kita-Team dafür, dass alle Teilnehmer/innen dabei stets mit gutem Kaffee versorgt werden.

Marion Kinkel

—————————————————————————————————————————-

Naturtag

Ab April 2019 starten wir auch wieder mit unserem „Naturtag“. Dieser findet einmal in der Woche, immer am Dienstag- Vormittag statt.

Begleitet werden wir hier von einer Fachfrau des Caritasverbandes und unserem spanischen Erzieher Francisco Santabalbina. Mit gehen dürfen alle interessierten Eltern unserer Kinder und maximal 10 interessierte Kindergartenkinder. Wir fahren mit dem Stadtbus zum Nied-Wald , welchen wir dann erkunden und wo wir auf den Spuren der Natur wandern. Mit und auch ohne Lupe, gibt es in diesem Gebiet immer eine Menge zu entdecken. Es macht auch großen Spaß dem Bachlauf zu folgen. Unser gemeinsames Picknick im Grünen ist immer schön und an der frischen Luft gibt es keine „schlechten Esser“ mehr. Zum Abschluss treffen sich dann alle immer gerne am großen Wald-Spielplatz. Und da der „Naturtag“ im Monat März Pause hatte, fiebern eine Menge unserer Kinder nun dem  April entgegen.

Marion Kinkel

—————————————————————————————————————————-

Unser Gartenprojekt startet in den Frühling

Einen Tag nach Frühlingsanfang, heute am 21.03.2019, haben wir in unserer Kindertagesstätte wieder unser „Garten-Projekt“ , unter der fachmännischen Leitung von Frau Heidi Brzoska (siehe Foto) gestartet.

Im Raum der “Kreativgruppe“ säten die Kinder heute Vormittag Tomatensamen in einem Frühbeet.

Über das Jahr verteilt, folgen hier noch viele weitere „Pflanzaktionen“, in allen vier Kindergruppen.

So werden zum Beispiel auch Gartenkräuter und Kürbisse gesät, gehegt, gepflegt, gegossen und geerntet. Die Ernte wird von unseren Profi-Köchinnen Anna und Irene, bei den täglich frisch zubereiteten Mahlzeiten mit eingebaut, sodass alle Kinder, welche in unserer Tagesstätte verköstigt werden,  davon profitieren.

Ein frischer grüner Salat mit selbst gezogenen frischen roten Tomaten und verschiedensten Kräutern, oder eine Kürbissuppe,  schmeckt halt nun mal, behaupte ich, am Allerbesten und irgendwie nach dem „gewissen Etwas“, wenn alles selbst gesät und geerntet wurde und ist außerdem noch sehr gesund.

Wir danken Frau Heidi Brzoska, für Ihren hervorragenden Einsatz, vor allem beim „Gartenprojekt“, in unserer Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt.

Marion Kinkel

—————————————————————————————————————————-

St. Martinsumzug 2018

Am Montag, den 12.11.2018 fand unser diesjähriger St. Martinsumzug in unserer Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt statt. Beginn war, wie jedes Jahr, ab 17:00 Uhr in unserer gleichnamigen Pfarrkirche in der Linkstrasse, mit einem gut halbstündigen Programm. Alle Kirchenbänke und „Stehplätze“ waren voll besetzt, was uns sehr freute. Im Lichterschein vieler selbst gestalteter Laternen mit batteriebetriebenen Laternenstäben versehen, sangen alle Teilnehmer zur wunderschönen Orgelbegleitung die Martinslieder: „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne“; „St. Martin ritt durch Schnee und Wind“ und „Durch die Straßen auf und nieder, leuchten die Laternen wieder“. Eine Gruppe unserer Kindergartenkinder führte am Altar das Rollenspiel: „St. Martin im Gänsestall“ vor. Hier wurde erzählt, dass die Menschen Martin zu ihrem Bischof machen wollten, er dies jedoch zunächst nicht wollte. Martin versteckte sich im Gänsestall, doch die Gänse verrieten ihn mit ihrem lauten Geschnatter. St. Martin erbat sich eine Nacht Bedenkzeit und betete zu Gott. Am nächsten Morgen erklärte er dann zur großen Freude der Menschen: „Ja, ich werde Euer Bischof!“

Bevor es dann zum Laternenumzug nach draußen ging, stellten sich alle Kindergartenkinder unserer Kita Mariä Himmelfahrt mit ihren wunderschönen Laternen vorne am Altar auf und stimmten zum Laternenlaufen ein, mit dem rhythmischen Lied: „Kommt, wir woll´n Laterne laufen….“ Draußen erwarteten uns dann zwei schöne gepflegte, sanftmütige Stuten in den Farben braun und weiß mit stolzen Reitern. Hinter diesen formierten sich alle Teilnehmer zum St. Martinsumzug. Vorneweg, für die Sicherheit, unser 16. Polizeirevier, an den Straßenecken mutige Männer, die für die Straßenabsperrung zuständig waren und in ihren Warnwesten eine gute Figur machten, in der Mitte professionelle Bläser mit ihren Blasinstrumenten, die dem Ganzen einen festlichen Rahmen verliehen und am Ende des Zuges der erste Hilfe Wagen.

Es war ein schöner St. Martinsumzug durch Griesheims Straßen. Kurz bevor wir den Schulhof unserer Boehle-Schule erreichten, wurden wir noch ein bisschen gegossen, was auch wichtig war, denn wir hatten ja einen recht trockenen Sommer. Trotzdem dachte sich wohl so mancher, hätte Petrus damit nicht warten können, bis wir zu Hause waren? Aber nichts desto trotz, die Teilnehmer hielten durch, wärmten sich so gut es ging am Martinsfeuer, wozu Herr Hammerschmiedt, der dortige Hausmeister, für uns das Brennholz besorgt hatte, und was von unserer Griesheimer Feuerwehr fachmännisch entfacht und bewacht wurde.

Am Feuer sangen alle noch einmal die schönen Martinslieder und das Rollenspiel „St, Martin teilt den Mantel.“ Beim Nachhause gehen, bekam jeder einen mit Liebe von der Bäckerei Müller gebackenen Hefeteigwecken als Proviant mit, und der war echt lecker!

Danke allen, die mitgeholfen haben, unseren diesjährigen St. Martinsumzug wieder so schön durchzuführen. Danke!!!

Marion Kinkel

—————————————————————————————————————————-

Erntedank in Mariä Himmelfahrt mit der KiTa von Mariä Himmelfahrt

Am Sonntag, den 30.09.2018, feierten wir in unserer Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, mit unserer Gemeinde, unter Mitwirkung unserer gleichnamigen Kindertagesstätte, den alljährlichen Erntedankgottesdienst. Die Kindergartenkinder brachten Erntegaben von zu Hause mit, wofür sie dem lieben Gott mit Worten und mit Gesang vorne am Altar dankten.

Unser Patoralreferent Herr Rolf Müller erklärte den Kindern, dass alles von Gott kommt. Am Ende des Gottesdienstes segnete Herr Pfarrer Vincent Tijingi aus Nigeria die mitgebrachten Erntegaben, und alle durften ihr Mitgebrachtes nun gesegnet, wieder mit nach Hause nehmen. Es war ein schöner Gottesdienst und wir danken für die rege Beteiligung aller, die dabei waren, sowie unserem Herrn Pfarrer Vincent und unserem Pastoralreferent Herrn Rolf Müller.

—————————————————————————————————————————-

Kita Mariä Himmelfahrt

Gartenprojekt 2018

<———————————– Näheres hier!

—————————————————————————————————————————-

Kita Mariä Himmelfahrt

Sommerfest 2018

Näheres hier —————–>

—————————————————————————————————————————-

Schulkinderabschlussfahrt 2018

 

—————————————————————————————————————————-

Wir suchen

für den Kindergarten Mariä Himmelfahrt in Frankfurt Griesheim, Linkstr.43 / Hartmannsweilerstr. 66  folgende Fachkräfte:

  • eine päd. Fachkraft, Teilzeit, mit einem Stellenumfang von 34 Stunden pro Woche zum 01.Januar 2018
    (Erzieher/-in, Pädagoge/-in, Heilpädagoge/-in oder vergleichbarer Abschluss)

 

Unsere wöchentlichen Angebote in unserer Kita Mariä Himmelfahrt

Unsere Angebote

 

 

für nähere Informationen klicken Sie einfach das links stehende Bild an.

————————————————————————————————————————-

Sehr geehrte Familien,

für das Jahr 2017 sind für unsere katholische Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt
folgende Schließzeiten festgelegt:

Schließzeiten – Weihnachtsferien:

  • 24 .12. bis 31.12.2018

————————————————————————————————————————-


Übrigens findet in unserer Kita seit einigen Jahren regelmäßig einmal pro Woche ein Gartenprojekt statt, dass von unserer Kindergartenmutter Heidi Brzoska geleitet wird. Hieran nehmen turnusmäßig alle Kindergartengruppen und unsere Krippengruppe teil. Regelmäßig können Tomaten, Erdbeeren Zucchini und anderes geerntet und verspeist werden.  Aus den Kräutern bereiten wir leckeren Kräuterquark.

Herzliche Grüße Ihr Kita Team von Mariä Himmelfahrt

————————————————————————————————————————-

Vergrößern der Ansicht durch Anklicken der beiden obenstehenden Bilder

————————————————————————————————————————-

Nur gemeinsam sind wir stark!

„Mama, heute haben wir im Kindergarten Bildung gemacht.“

Kein Kind wird so zu Hause sprechen, aber wir sind für Bildung da.

Konzept der Kita Mariä HimmelfahrtWer sind wir?

  • 15 Erzieher/innen, 94 Kinder (1 bis 6 Jahre) und Familien

Wo findet Bildung bei uns statt?

In 7 Funktionsräumen in denen…

  • gebaut
  • gelesen
  • gestaltet
  • gemeinsam die Welt erobert

… wird.

Wir möchten gemeinsam mit unsrer pädagogischen Arbeit Familien unterstützen, ihre Kinder zu eigenständigen, starken, selbstbewussten und individuellen Menschen heranwachsen zu lassen.

Über einen Besuch würden wir uns sehr freuen!

Weitere Informationen:

Leitbild der Kita Mariä HimmelfahrtKindertagesstätte Mariä Himmelfahrt
Linkstraße 43
Hartmannsweilerstraße 66
65933 Frankfurt am Main / Griesheim

Leitung: Mechthild Sommer
Telefon: 069 / 38 38 38 und
069 / 35 35 10 02
e.mail: kath.kita@mariaehimmelfahrt-ffm.de

Unser Träger:

Kath. Kirchengemeinde  Mariä Himmelfahrt
Pfarrer Rolf Glaser
Linkstr. 45
65933 Frankfurt

In unserer Kindertagesstätte betreuen wir 84 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren in altersgemischten Stammgruppen in Funktionsräumen:

  • Gruppe 1 im Kreativraum
  • Gruppe 2 im Spieleraum
  • Gruppe 3 im Bauraum
  • Gruppe 4 im Rollenspielraum

und einer Krippengruppe mit 10 Ein- bis Dreijährigen:

  • Gruppe 5 – Miniwusels

Öffnungszeiten:

07:00 – 11:45 Uhr   Halbtagsplatz ohne Mittagessen
07:00 – 14:00 Uhr   Teilzeitplatz mit Mittagessen
07:00 – 16:30 Uhr   Ganztagsplatz mit Mittagessen

Kosten:

Beitragszahlungen der Eltern für die unterschiedlichen Platzangebote richten sich nach dem Einkommen der Eltern und werden nach dem Verfahren Beitragseingruppierung der Stadt Frankfurt festgelegt.

  • Getränkegeld für die Kindergartenkinder:           monatlich      4,00 €
  • Mittagessen für Kindergartenkinder:                       monatlich   60,00 €
  • Getränkegeld für die Krippenkinder:                       monatlich      4,00 €
  • Mittagessen und Frühstücks- und Nachmittagssnack: mtl.   72,00 €

Die Aufnahme eines Kindes erfolgt nach Anmeldung im Verfahren zur Aufnahme von Kindern in Kindertageseinrichtungen in Frankfurt am Main.

Projekte und Aktivitäten:

Projekte und Aktivitäten unserer Kindertagesstätte:

 Montag:

  • Natur erleben mit Tobias Baschek und Stephanie Lehrian
  • Musik und Spiel mit Mareike Oberwinder

Dienstag:

  • Sprachförderkurs ABC Schützen mit Ursula Krohn
  • Kinderwortgottesdienst (1x monatl.) mit Rolf Müller

Mittwoch:

  • Sprachförderkurs ABC Schützen mit Ursula Krohn
  • Gartenprojekt mit Heidi Brzoska
  • Vorleseprojekt mit Annemarie Schultejans

Donnerstag:

  • Sprachförderkurs ABC Schützen mit Ursula Krohn
  • Musikalische Sprachförderung mit Linda Konjusic und Matthias Kraft
  • Eltern-Kind-Cafe und Eltern-Kind-Aktionen mit Annemarie Schultejans

Freitag:

  • Vorschulgruppe „Vorschuldrachen“ mit Katrin Aljija und Antonio Del-Re
  • Tanzen nach afrikanischen Rhythmen mit Logan Breudji
  • Lauftraining zum Struwwelpeter Lauf mit Antonio Del-Re