Jugend

Ferienzeit – Urlaubszeit

                                 Link zur Jugenfreizeit 2017(Für mehr Informationen einfach das Bild oben anklicken!)

————————————————————————————————————————-

Nachrichten aus unserer Jugendarbeit

Ein Sommer und dreimal unterwegs –
Tolle Fahrten mit Kindern und Jugendlichen im letzten Sommer!

(Die in Schrägschrift bezeichneten Bilder können durch Anklicken der jeweiligen Berichte nach diesen Nachrichten angesehen werden!)

Gleich drei Fahrten gab es in den Sommerferien mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Das gab es vorher so noch nie. Es war ein ereignisreicher Sommer – hier die Berichte davon.

Was für ein Zirkus! – Die Kinderfreizeit in Arnstein

Die Freizeit für Kinder in diesem Sommer war ein echter Zirkus! Die zwei Wochen standen nämlich genau unter diesem Thema. Und es war spannend zu erleben, ob der Zirkus „Montagello“ mit seinem Zirkusdirektor, seiner Tochter und dem Clown es schafft, sich zu retten – natürlich mithilfe aller Kinder und Teamer, die mit dabei waren. Da wurde das Zirkushandwerk in Workshops gelernt, in spannenden Spielen neue Vorstellungen und Fähigkeiten entdeckt, aber auch mal im Schwimmbad die Wasserakrobatik geschult. Bei bestem Wetter war es einfach toll gewesen, besonders die Ausflüge nach Limburg mit Domführung und Besichtigung des Domschatzes sowie der Ausflug in den Neuwieder Zoo und anschließender Sommerrodelbahn. Zwölf Tage, in denen es den ganzen Tag etwas zu erleben gab: Vom Lagerfeuer mit Stockbrot bis hin zum Fußballsspiel und Kinderdisco war da wirklich alles mit dabei!

Abendgebet und Sonntagsgottesdienst in der alten Klosterkirche

Jeder Tag war gerahmt von einem Morgen- und Abendgebet; und am Sonntag kam Pfarrer Klaus Wüst zu einem fröhlichen und bunten Gottesdienst in die alte Arnsteiner Klosterkirche, ein echter Höhepunkt der ganzen Fahrt.

Sommerrodelbahn und Auftritt des Zirkusses

Für die 35 Kinder im ausgebuchten Haus waren zwölf Teamer zuständig, die schon Monate vorher begonnen hatten, diese Freizeit vorzubereiten: Tobias Baschek, Christian Walter, Lea Kiepfer, Steven Tijerina, Jana Stehling, Christin Ziemba, Florian Will, Vanessa Kopke, Conrad Bielawa, Christoph Pfeifer, Diana Worobel und Pastoralreferent Rolf Müller. Liebevoll in der Küche am Wirken waren Monika Kottemer, Isaura Marta und Ulrike Zimmermann. Ohne diese Energieleistung wäre eine solche Freizeit niemals möglich. Ein herzliches „Vergelt’s Gott!“ sei ihnen gesagt.

Ja, die Kinderfreizeit war ein großer, sehr guter Zirkus – so gut, dass es nächstes Jahr wieder eine große Sommerfreizeit geben wird!

Rolf Müller, Pastoralreferent

 

„Endlich achtzehn“ – die Jugendfreizeit an der Adria

Endlich Ferien, endlich Sommer, endlich Jugendfreizeit – so war es von vielen Jugendlichen zu hören, die auf unsere Jugendfreizeit nach Grado in Italien mitgefahren sind. Und noch ein „endlich“ kam dazu: Das war bereits die achtzehnte Jugendfreizeit dieser Art, die hier bei uns in Griesheim stattfand. Achtzehn – ein von Jugendlichen heiß ersehntes Alter, also stand das Motto fest: die „endlich 18 – Freizeit 2016“! Grado liegt am äußersten Ende der italienischen Küste in Richtung Slowenien hin; die Gruppe war auf einem Campingplatz direkt am Strand untergebracht, und dieser Platz ließ wenige Wünsche offen: Sportplätze, Poolanlage, Supermarkt und sogar ein eigener Club waren direkt auf dem Platz.

In Triest und in Venedig, zusammen mit den „Eckenheimern“

Zusammen mit einem sehr guten von den Teamern zusammengestellten Programm war das die optimale Mischung für eine hervorragende Jugendfreizeit. Sport, Workshops, die von der Gesichtskur bis zur Lagerzeitung gingen, spannende Spiele und Abendshows gehörten ebenso dazu wie Ausflüge ins Städtchen und in einen Aquapark. Höhepunkte waren sicher auch die beiden Tagesausflüge in die alte Hafenstadt Triest und natürlich nach Venedig – eine Stadt, die einfach jeden begeistert hat. Ein gelungener Jugendgottesdienst gehörte da genauso mit dazu wie die Abschlussshow, die von den Jugendlichen mit gestaltet wurde. Auch wieder sehr gut: Das Miteinander mit unserer langjährigen Partnergruppe aus Herz-Jesu in Frankfurt-Eckenheim.

Die ganze Gruppe im Sonnenuntergang und das Team der Freizeit

Natürlich waren es auch hier wieder absolut fitte und gute Teamer, die diese Freizeit vorbereitet und gestaltet hatten und auch für die Küche verantwortlich waren – denn gekocht wird auf dem Campingplatz immer selbst! Das waren: Lisa Pleines, Eric Tijerina, Judith Dittenberger, Julian Viragh und Pastoralreferent Rolf Müller. Vielen Dank für dieses große Engagement!

Es floss so manches Tränchen als es nach zwei Wochen mit heißestem Sommerwetter Abschied nehmen hieß. Aber keine Sorge: Nächstes Jahr fahren wir wieder hin: Auf geht’s nach Grado im Sommer 2017!

Rolf Müller, Pastoralreferent

Weltjugendtag in Krakau – ein Fest des Glaubens

Krakau, eine wunderschöne alte Stadt im Herzen Polens, dem Land, zu dem wir mit dem „Hedwigsforum – Kirche der Welt“ gute Kontakte haben. Papst Franziskus hatte genau in diese Stadt die Jugend der Welt eingeladen, und so sind sieben junge Erwachsene aus unserer Gemeinde im letzten Sommer zu dem katholischen Großereignis des Jahres nach Krakau zum Weltjugendtag der Katholischen Kirche gestartet. Eine echte neue Erfahrung! Untergebracht waren sie bei Barbara Schiller, einem aktiven Mitglied im „Hedwigsforum“, die ihr Ferienhaus in der Nähe von Krakau und dazu ihre Gastfreundschaft und Herzlichkeit zur Verfügung stellte.

Unsere Griesheimer Gruppe in Krakau

Trotz der langen Fahrt, den über eine Millionen Teilnehmern und dem gut gefüllten Programm berichten die Jugendlichen Begeisterndes: Das gemeinsame Unterwegssein, das Erleben von so vielen anderen jungen Christen aus aller Welt, die großen Veranstaltungen und Gottesdienste mit Papst Franziskus und auch das Feiern, lachen und singen. „Die ganze Stadt hat gebetet, gesungen und gefeiert“ – so beschreibt Steven Tijerina seine Eindrücke vom Weltjugendtag. Besonders die letzten beiden Tage waren intensiv: Es standen die großen Höhepunkte der Fahrt an. Nachdem alle jungen Leute sich auf den 10 Kilometer langen Weg zum großen Feld „Campus misericordiae“ (Feld der Barmherzigkeit) gemacht hatten, begann dort das große Nachtgebet (Vigil) mit dem Papst. „Ein einmaliges Erlebnis“, so beschreibt es einer unserer Jugendlichen. Musik, Begegnung, eine große Rede des Papstes und der eucharistische Segen waren die Höhepunkte dieser Feier. Über 1,5 Millionen Menschen waren auf diesem Feld und verbrachten auch die Nacht dort, wo am Sonntag dann auch der große Abschlussgottesdienst mit Papst Franziskus stattfand.

Das „Campus Misericordiae“, auf dem 1,5 Millionen junge Leute waren

Es war gut, dass wir bei diesem Fest des Glaubens vertreten waren. Ein Dankeschön denen, die mitgefahren sind und denen, die geplant und geleitet haben: Unser Jugendsprecher Steven Tijerina, Jana Stehling und Barbara Schiller.

 

Rolf Müller, Pastoralreferent

Kinderfreizeit 2016 in Kloster Arnstein

Kinderfreizeit 2016  im Kloster Arnstein

 

 

Jugendfreizeit 2016 in ItalienJugendfreizeit 2016 in Italien

 

 

 

Jugend- und Kinderfreizeit 2016

 

 

Weltjugendtag in Krakau 2016

 

 

 

What’s new:  – Und noch mehr Neues von Kindern und Jugendlichen

Und wieder ist Einiges sonst noch passiert und Anderes kündigt sich an:

  • Drei Fahrten gab es in diesem Sommer, die von uns gestaltet und durchgeführt worden sind: Da waren unsere beiden Freizeiten. Sowohl die Kinderfreizeit in Arnstein als auch die Jugendfreizeit in Italien waren einfach nur traumhaft! Auch hier sei allen Teamern (insgesamt 16 Leute) und dem Küchenteam herzlich gedankt! Dazu kam eine Fahrt zum Weltjugendtag nach Krakau in Polen. Mehr dazu in den eigenen Artikeln in diesem Heft. Auf ein Neues im nächsten Jahr (siehe Anzeige)!
  • Unsere Jugendgottesdienste waren wieder ein echtes Highligt in diesem Jahr. Da ging es um das „Internationale“ an unserem Glauben oder um die Versuchungen, die jeder ausgesetzt ist in der Fastenzeit. Am 04. Dezember gibt es einen adventl9ichen Jugendgottesdienst in Dreifaltigkeit / Nied; wie immer am Sonntagabend (da ist jeder ausgeschlafen!) um 18.00 Uhr. Die Jugendgottesdienste sind eine gute Chance, Glauben und Gottesdienst ganz neu zu erfahren.
  • Unser Gruppenleiterkreis (MAK) wird sich wieder vergrößern: Marco Mondello, Alessia Maira, Susanna Wilczynska, Vanessa Kopke und Laura Kaniewska kommen dazu. Herzlich Willkommen!
  • Wir hoffen, dass unser Jugendraum im Josefshaus bald wieder vollständig ist: Der Auftrag für eine neue Theke ist erteilt und wird hoffentlich bals ausgeführt. Ab dann ist dieser Raum wieder vollständig und für Feiern und andere Veranstaltungen nutz- und mietbar.
  • Eine neue Gruppenstunde für die Kommunionkinder des letzten Jahrgangs hat im Sommer angefangen. Sie findet mittwochs zwischen 17.00 – und 18.00 Uhr statt. Geboten wird ne Menge Spaß bei Spielen und Kreativem Arbeiten. Kinder zwischen neun und elf Jahren sind hier jederzeit herzlich willkommen!
  • Besinnungswochenende im Advent. Es findet am ersten Adventswochenende wieder in Weilrod im Taunus statt. Wir freuen uns wieder auf besinnliche und intensive Stunden. Die beste Art, sich auf Weihnachten vorzubereiten!
  • Und im neuen Jahr steht wieder Vieles an! Wir freuen uns auf das Krippenspiel der Kinder am Heiligen Abend (15.00 Uhr in der Pfarrkirche) und die große Sternsingeraktion Anfang Januar. Besonders laden wir jetzt schon ein zu unserem großen Kinderfasching am Fastnachtssonntag im Josefshaus!

 

Hoffe, wir sehn uns!!
Rolf Müller, Pastoralreferent

Ein neuer Jugendsprecher und Team!

Die neuen Jugendsprecher sind gewählt. Turnusgemäß wurde nach der PGR- Wahl ein neues Team von Jugendsprechern gewählt. Wir danken an dieser Stelle Jasmin Schumak und Philipp Vangerow für ihre gute Arbeit in den vergangenen Jahren! Unsere neuen Jugendsprecher sind: Steven Tijerina und Lisa Pleines. Dazu wurde Judith Dittenberger in unseren Jugendvorstand gewählt. Ihnen sei ganz herzlich zur Wahl gratuliert. Und natürlich wünschen wir ihnen für ihr neues Amt alles Gute und Gottes Segen!

Der neue Jugendsprecher: Steven Tijerina (Bild: Heinz-Jürgen Herbert)

 

Das war an Advent und Weihnachten und kurz danach…

… ein kultiges Besinnungswochenende mit siebzehn Leuten haben wir wieder im Advent in Weilrod verbracht. Es ging um die Hoffnungszeichen für unsere Welt, und dazu gab es wieder jede Menge Gemütlichkeit, Kreativität und Spaß! Ein Advent ohne das Besinnungswochenende – unvorstellbar!

… ein Krippenspiel war am 24. Dezember bei der Kinderkrippenfeier zu sehen. Viele Kinder und ein starkes Begleiterteam haben vier Wochen lang ganze Arbeit geleistet. Die Geburt Jesu aus dem Blickwinkel eines kleinen Hirten zu zeigen war der Auftrag an die Gruppe, und das ist hervorragend gelungen. An Heilig Abend war zu sehen, dass die Geburt Jesu uns heute genauso anrührt wie damals. Einen herzlichen Dank an alle Kinder und Begleiter!

… eine Sternsingeraktion mit Kindern und jugendlichen Begleitern hat wieder bei uns stattgefunden. Es war wieder toll zu sehen, mit wie viel Engagement alle trotz teilweise schlechter Witterung alle mit dabei waren. Mit dem gesammelten Geld werden Armut in allen Teilen der Erde bekämpft, und damit ist die Sternsingeraktion – die größte Aktion von Kindern für Kinder weltweit – auch ein Beitrag im Kampf gegen Fluchtursachen. Fast 3000, – Euro sind zusammen gekommen! Vielen Dank allen Spenderinnen und Spendern und natürlich denen, die das möglich gemacht haben!

… ein grandioser Kinderfasching! Der Traditionstermin am Fastnachtssonntag im Josefshaus! Und wieder war das Haus bis zum letzten Platz mit Kindern und Eltern gefüllt. Der MAK (der Gruppenleiterkreis) hatte mit über 25 Leuten den ganzen Tagen gearbeitet, um ein lustiges Programm auf die Beine zu stellen, bei der die Verpflegung nicht zu kurz kam!

ein Jugendgottesdienst! Immer etwas Besonderes! Am 21. Februar ging es dabei um das Thema „Versuchung“ und wie man mit ihr umgeht. Viele Leute waren da und eine Jugendgruppe, die das Thema sehr spannend aufbereitet hat. Es lohnt sich sehr, zu diesen besonderen Gottesdiensten zu kommen, nicht nur für junge Leute! Der nächste findet am Sonntag, den 19. Juni in der Pfarrkirche St. Markus statt – herzliche Einladung!

Das läuft im Moment und ganz bald…

… eine gut laufende Gruppe von „Newcomern“. Seit Herbst letzten Jahres hat sich wieder eine neue Gruppe Jugendlicher zusammengefunden, um Teamer für unsere Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu werden. Diese Gruppen heißen bei uns „Newcomer“. Im Laufe des nächsten Jahres steht ein interessantes „Trainingsprogramm“ an, das die „Neuen“ auf ihre Rolle als Teamer vorbereiten soll.                                                                        Ein Teil der neuen „Newcomergruppe“ bei einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt.

… eine Nachtwache von Gründonnerstag auf Karfreitag. Die Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag ist immer eine ganz besondere: Es gilt, in dieser Nacht an das Leiden Jesu zu denken und sich auf Ostern vorzubereiten. Das tun auch in diesem Jahr wieder junge Leute in der Gemeinde in einer Nachtwache. Sie beginnt in der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag um 00.00 Uhr in der Pfarrkirche und endet um 06.00 Uhr morgens. Wer dabei sein möchte: Bitte im Pfarrbüro melden!

… eine große Kinderfreizeit und eine große Jugendfreizeit. Die Kinderfreizeit geht in den letzten beiden Ferienwochen nach Kloster Arnstein an die Lahn (15.- 26.08. 2016). Die Jugendfreizeit startet schon vorher, in der dritten und vierten Ferienwoche, nach Italien an die Adria auf die Halbinsel Grado (Gatteo a Mare vom 31.07.-13.08.2016). Nur noch für die Kinderfreizeit gibt es ein paar wenige Restplätze, bitte im Pfarrbüro nachfragen. Die Vorbereitung für beide Freizeiten läuft auf Hochtouren!

Rolf Müller, Pastoralreferent

 

Ein fröhliches Hallo an alle Kinder und Jugendliche!

Wie ihr dem Plakat links entnehmen könnt (einfach anklicken), gibt es auch 2016 wieder eine Kinderfreizeit vom 15.- 26.08. 2016  nach Arnstein an der Lahn und – natürlich – auch eine Jugendfreizeit, wieder nach  Gatteo a Mare vom 31.07.-13.08.2016. Anmeldung ab 22. Januar 2016 in beiden Pfarrbüros zu den Öffnungszeiten.

 

 

Jugendfahrt_2015_Beitragsbild

 

Link zum Beitrag der
Jugendfreizeit in
Gatteo a Mare 2015.

 

 

Link zum Artikel über die Kinderfreizeit

 

und hier geht’s zum Beitrag der
Kinderfreizeit in Jünkerath
vom 24.08.- 4.09.2015