Flüchtlingshilfe

Herzlich Ankommen!

Unter diesem Namen arbeitet die katholische Kirche Mariä Himmelfahrt mit der AWO zusammen. Ziel ist es, den Menschen im Hotel Anna eine Perspektive in unserer Gesellschaft zu eröffnen.  In der Zwischenzeit gibt es bereits folgende Angebote für Asylsuchende in unserer Gemeinde:

  • Treffen im Kai-Uwe-Gärtner Haus. (zusammen mit dem IB)
    hier bieten wir Asylsuchende jeden Dienstag ab 9:30 Uhr bis 11:30 die Möglichkeit deutsch zu sprechen. Mit dabei sind Gemeindemitglieder, die bei der  Sprachweitergabe Hilfestellung leisten.
  • Sprachcafé in den Räumen der Sankt Hedwigskirche.
    Jeden Montag ab 14:30 treffen sich Asylsuchende, die die deutsche Sprache erlernen wollen zu einem Austausch. Die Sprachvermittlung wird dem Können der Asylsuchenden angepasst und ständig erweitert. Von fast überhaupt kein Deutsch sprechen können bis zu  sich schon ganz gutverständigen können ist das Programm so abgestimmt, dass für jeweils 1 Stunde eine Förderung erfolgt.
  • Aufgrund der starken Nachfrage haben wir unser Angebot erweitert und bieten am Mittwoch von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr sowie am Donnerstag von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr ebenfalls das Sprachcafé an.
  • Darüber hinaus gibt es noch Angebote, die nicht regelmäßig  stattfinden, so z.B. unser Café International, das am 24. Oktober 2016 zum ersten Mal angeboten wurde. In lockerer Atmosphäre ist ein Treffen der Asylsuchenden mit den Gemeindemitgliedern möglich. Ein Bericht über das Sprachcafé  ist im Der Sonntag vom 1. November 2015 Nr. 44 auf Seite 13 unter der Überschrift Erster Schritt zu neuen Freunden nachzulesen.
  • Hierzu gehört auch ein Besuch von Cariteam und der Bücherei in unserem Stadtteil.

Bei all diesen Angeboten spielen Religion und Herkunft keine Rolle! Jede Veranstaltung ist offen für alle Asylsuchende.

Weitere Links zu Einrichtungen, die Asylsuchenden den Einstieg in Deutschland erleichtern möchten:

Caritas FlüchtlingshilfeDie Caritas in Frankfurt bietet folgende Informationen für
Asylsuchende an: (einfach auf das Logo klicken)

 

Sprachkurse für Asylbewerber

Sprach- Einstiegskursedas Bildungszentrum des Hessischen Handels ist eine Einrichtung der Handelsverbände für berufliche Aus- und Weiterbildung und seit 1974 in Frankfurt ansässig.

Wir beteiligen uns am Aufruf der Bundesagentur für Arbeit, Einstiegskurse in die deutsche Sprache anzubieten. Damit dieses kostenfreie Angebot für Asylbewerber aus nicht sicheren Herkunftsländern zustande kommt, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung und Weiterleitung beiliegender Information(in Deutsch, Englisch, Arabisch und Persisch -> siehe links) zum Kursangebot an mögliche Teilnehmer oder Multiplikatoren.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung,

Ursula Kunze
Bildungszentrum des Hessischen Handels gGmbH
Flughafenstraße 4
D-60528 Frankfurt am Main
Fon: 0 69 / 74 74 2 – 2 03
Fax: 0 69 / 74 74 2 – 3 03
E-Mail: kunze@bzffm.de
Internet: www.bzffm.de
Mekri 2015

Start des Projektes:      Herzlich Ankommen

Flüchtlingshilfe im Hedwigsforum

Weiterführende Informationen finden Sie auch im Hedwigsforum. (einfach das Bild links anklicken)

 

Die AWO bietet folgende Informationen für Asylsuchende an: (einfach das Bild links anklicken)